• Deutsch
  • English

Der Arbeitsbereich WASSER spannt einen thematischen Bogen über unterschiedliche Aspekte des Wasserkreislaufs in alpinen Gebieten und den möglichen zukünftigen klimainduzierten Veränderungen, für die bereits heute entsprechend nachhaltige Anpassungsmaßnahmen transdisziplinär entwickelt werden müssen.

Die Aktivitäten im Bereich WASSER reichen von der Entwicklung von innovativen Risikomodellen und deren Anwendung bei Risikoanalysen sowie die Bewertung von technischen Lösungen zum Hochwasserschutz, über die Simulation des Schmelzabflusses von Schnee und Eis und deren Veränderungen über die Zeit, der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Hochwasserprognosemodells bis hin zur Methodenanwendung des Wasserfußabdrucks auf städtische Gebiete.