• Deutsch
  • English

MUSICALS II

Projektbeschreibung

MUSICALS II – Simulation des Schmelzwasserabflusses von Schnee und Eis in alpine Speicherseen

Bedingt durch den Klimawandel wird im Alpenraum die Gletscherschmelze zunächst zunehmen, durch die geänderten Größenverhältnisse der Gletscher schließlich aber wieder abnehmen. Darüber hinaus wird vom Klimawandel der Anteil von Schneeschmelze und Regen zum Gesamtabfluss sowohl in Quantität als auch in jahreszeitlicher Charakteristik beeinflusst. Neben den mittel- bis langfristigen Veränderungen der alpinen Wasserkreisläufe und den resultierenden Auswirkungen auf die Wasserkrafterzeugung sind vor allem auch saisonale Prognosen von hoher Relevanz für Wasserkrafterzeuger.

MUSICALS II hat zum Ziel, Wasserverfügbarkeit und Abflussmengen in Tirol sowie deren zukünftige Veränderung zu identifizieren und zu quantifizieren.

Dafür wird auf ein bestehendes Modellsystem zurückgegriffen, das durch verbesserte Prozessierung der meteorologischen Eingabedaten, der Kopplung mit einem dynamischen Gletschermodell und der Einbindung von saisonalen Prognosedaten der meteorologischen Eingabedaten erweitert wird.

Das Modell-Setup wird unter historischen Bedingungen validiert und für saisonale (10 bis 100 Tage) Abflussvorhersagen und Klimaszenarien (bis 2050) angewendet.

MitarbeiterInnen

ProjektmitarbeiterInnen MUSICALS II

Dr.-Ing. Kristian Förster (Hydrologie, Wasserwirtschaft)

Florian Hanzer (Hydrologische Modellierung)

Dr. Matthias Huttenlau (Arbeitsbereichsleiter LAND, Vertretung Arbeitsbereichsleitung WASSER, Projektleitung)

Mag. Johanna Nemec (Klimatologie, Meteorologie)     

Mag. Felix Österle

Elena Stoll, M.Sc. (Meteorologie, Klimatologie, Glaziologie)    

Partner

Projektpartner MUSICALS II

Wissenschaft

Universität Innsbruck
Institut für Atmosphären- und Kryosphärenwissenschaften
Ansprechpartner: Univ.-Prof. Dr. Georg Kaser

Universität Innsbruck
Institut für Geographie
Ansprechpartner: Univ.-Prof. Dr. Ulrich Strasser

Universität Innsbruck
Institut für Infrastruktur, Arbeitsbereich Wasserbau
Ansprechpartner: Ass.-Prof. DI Dr. Stefan Achleitner

Technische Universität Wien
Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie
Ansprechpartner: Ass.-Prof. DI Dr. Robert Kirnbauer

------------------------------------------------------------

Wirtschaft

TIWAG - Tiroler Wasserkraft AG
Ansprechpartner: Dr. Johannes Schöber