Fragen der klimabedingten Veränderungen des Wasserkreislaufs benötigen wissenschaftliche Grundlagen als Basis für die Entwicklung nachhaltiger Anpassungsmaßnahmen.

Die Forschungsaktivitäten im Arbeitsbereich Wasser & Klima umfassen:

  • die Entwicklung innovativer Hochwasserrisikomodelle und deren Anwendung bei Risikoanalysen
  • die Bewertung von technischen Lösungen zum Hochwasserschutz
  • die Simulation des Schmelzabflusses von Schnee und Eis und deren Veränderungen über die Zeit und
  • die Entwicklung und Anwendung neuer Methoden zur Bestimmung des im Schnee gespeicherten Wasservolumens.
+43 512 392929-0