Hanna Krimm

Research & Consulting

Biologie und Mathematik

Frau Hanna Krimm hat ihr Studium in Biologie und Mathematik mit einem Staatsexamen an der Universität Ulm abgeschlossen. Seit 2016 arbeitet sie im Bereich Klimawandelanpassung in Forschungsprojekten und Beratungsprogrammen für Gemeinden und Regionen. Dabei zeigt sie Klimawandelfolgen auf und erarbeitet in partizipativen Prozessen mit lokalen AkteurInnen Strategien zur Anpassung an den Klimawandel.

Zuständigkeiten:

  • Consultant Bereich Klimawandelanpassung
  • Junior Researcher alpS Research

Was und wo...

Projekte (Auswahl):

  • Unterstützung für Gemeinden in Zeiten des Klimawandels im Lebens- und Wirtschaftsraum Tirol
  • SINFONIA - Smart INitiative of cities Fully cOmmitted to iNvest in Advanced large-scaled energy solutions; Arbeitspaket Stakeholder Involvement
  • CLIMA-MAP - Klimafolgen Karten für österreichische Regionen
  • Erstellung einer Broschüre für das Climate Change Centre Austria zum Thema Klimawandelanpassung im Tourismus
  • Erstellung von Factsheets zum Thema Auswirkungen des Klimawandels auf Sektoren und Bundesländer in Österreich
  • Verletzlichkeits- und Risikoanalyse für die Gemeinde Wolfurt
  • Erstellung der Salzburger Anpassungsstrategie (Teil I und Teil II)

Publikationen (Auswahl):

Hohenwallner-Ries D, Schwab K, Huber T, Krimm H (2018): Der Österreichische Tourismus im Klimawandel – Betroffenheit, Handlungsempfehlungen und Best practice bei der Anpassung an den Klimawandel. Climate Change Centre Austria – Klimaforschungsnetzwerk, Graz.

Sperka G, Zeiner M, Hofmeister F, Waltl P, Hohenwallner-Ries D, Schwab K, Fricken D, Huber T, Krimm H (2017): Strategie zur Anpassung an den Klimawandel in Salzburg. Land Salzburg, Salzburg.

Drissner J, Krimm H, Hille, K (2017): Attitudes of School Children in Germany, Costa Rica and Ukraine Towards Invertebrates-A Comparison. International Journal of Modern Education Research. Vol. 4, No. 2, 2017, pp. 6-9. 

+43 512 392929-0