alps Research

alpS Research

betreibt transdisziplinäre anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung in den Bereichen Klimawandelanpassung, Wasser und Klima sowie Klimaschutz.

alpS Research erforscht Chancen und Risiken des Klimawandels sowie Fragestellungen einer nachhaltigen Entwicklung.

Die Arbeitsgruppe alpS Research ist am Institut für Geographie der Universität Innsbruck angesiedelt.

alpS Research geht aus einer 15-jährigen Forschungstradition und Expertise des ehemaligen COMET Zentrums alpS Centre for Climate Change Adaptation hervor und setzt diese fort.

Der Klimawandel und seine Folgeerscheinungen unterliegen einer hohen Dynamik und erfordern sowohl innovative Grundlagenforschung als auch angewandte transdisziplinäre Forschung.

Die Auswirkungen des Klimawandels sind besonders in den hoch vulnerablen Gebirgsräumen der Erde deutlich spürbar bzw. messbar und äußern sich zum Beispiel in einer veränderten Häufigkeit und Intensität von Naturgefahren, in Änderungen in der Hydrosphäre (z.B. Wasserverfügbarkeit, Trockenheit) und der Kryosphäre.

Klimawandelfolgen wirken häufig auf regionaler und lokaler Ebene wodurch proaktives Handeln in Gemeinden und Regionen erforderlich und sinnvoll ist um den Lebens- und Wirtschaftsraum nachhaltig zu sichern.

alpS Consulting und alpS Research arbeiten inhaltlich eng zusammen. Zielgerichtete wissenschaftliche Auseinandersetzung stellt die Grundlage für exzellente Lösungsvorschläge dar.

+43 512 392929-0