unsere Referenzen

Was zur Zeit am Laufen ist...

#30daychallenge - Bewusstseinsbildung Nachhaltigkeit

In 30 Tagen setzen die MitarbeiterInnen von VICE DACH persönliche Ziele zur Nachhaltigkeit um. Die Aktion wird redaktionell begleitet.

Zeitraum: 10/2018 – 12/2018

Auftraggeber: VICE

Risikobasierte Bemessung von Entwässerungsanlagen von Verkehrsinfrastrukturprojekten

F&E Projekt in dem die momentan übliche Herangehensweise in der Bemessung von Entwässerungsanlagen von Verkehrsinfrastrukturprojekten kritisch evaluiert wird. Ziel des Projektes ist das Aufzeigen risikobasierter, klimasensitiver sowie ökonomisch und ökologisch nachhaltiger Alternativen.

Zeitraum: 08/2018 - 08/2019

Auftraggeber: Die alpS GmbH agiert als Sub-Unternehmer der ILF Consulting Engineers Austria GmbH in einem Projekt der ÖBB-Infrastruktur AG

Klimawandelanpassung in der KLAR! Region Pongau

Risiko- und Verletzlichkeitsanalyse für die 7 Pongauer KLAR! Gemeinden.

Zeitraum: 06/2018-12/2018

Auftraggeber: Amt der Salzburger Landesregierung

Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel für die Stadt Bregenz

Aufbauend auf dem ersten Teil der Anpassungsstrategie Bregenz (Ziele, Herausforderungen und Handlungsfelder) werden gemeinsam mit der Stadtverwaltung Maßnahmen zur Anpassung festgelegt.

Zeitraum: 05/2018 - 03/2019

Auftraggeber: Amt der Vorarlberger Landesregierung

Erweiterung FFSA („Flood Frequency and Seasonality Analyses“) und Gradex-Verfahren simpel

Entwicklung und Erweiterung eines Statistik-Tools zur Analyse von Abfluss- und Wasserstandsdaten.

Zeitraum: 04/2018 – 11/2018

Auftraggeber: Tiroler Wasserkraft AG

Pragmatische standardisierte Hochwasser-Risikoanalyse

Erstellung und Umsetzung eines Konzeptes zur standardisierten Auswertung der Exposition und Schäden an Gebäude im Rahmen der Gefahrenzonenplanung anhand ausgewählter Beispiele in Oberösterreich.

Zeitraum: 04/2018 – 06/2019

Auftraggeber: Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft

Lebens- und Wirtschaftsraum Tirol - Unterstützung

Risiko- und Verletzlichkeitsanalyse für 10 Tiroler Gemeinden inkl. Maßnahmenentwicklung.

Zeitraum: 03/2018-12/2019

Auftraggeber: Amt der Tiroler Landesregierung

Doppelplus

Das Hauptziel des Projektes ist es, in Haushalten mit geringem Einkommen, zu Gunsten des Klimaschutzes und der eigenen Lebensqualität, Änderungen im täglichen Handeln und den Alltagspraktiken herbeizuführen.

Zeitraum: 10/2016-06/2020

Partner: Tiroler Landesregierung, Klimabündnis Tirol, Energie Tirol, Stadt Innsbruck, Innsbrucker Kommunalbetriebe, Stadtwerke Wörgl, Caritas, Verein Komm!unity

Abgeschlossene Projekte...

Ausarbeitung Factsheets Klimawandelanpassung

Erstellung eines Informationspaketes für Berater und Beraterinnen im Bereich Klimawandelanpassung.

Zeitraum: 03/2017 - 12/2018

Auftraggeber: Umweltbundesamt Österreich

Hydrologische Analyse inklusive potentieller klimabedingter Veränderungen ausgewählter Einzugsgebiete in Malawi

Ziel des Projektes ist die Untersuchung der Veränderung des Wasserdargebotes im Rahmen der Rehabilitation der Wasserversorgung im Einzugsgebiet des Lunyangwa Flusses in Malawi.

Zeitraum: 11/2017 – 07/2018

Auftraggeber: Die alpS GmbH agierte als Sub-Unternehmer der Posch & Partner GmbH in einem Projekt der Europäischen Investitionsbank (EIB)

Abflussuntersuchung Tuxbach

Hydrologische Abflussuntersuchung und Bestimmung der Bemessungswerte für ausgewählte Jährlichkeiten am Tuxbach im Zillertal.

Zeitraum: 08/2016 – 11/2017

Auftraggeber: Amt der Tiroler Landesregierung, Schutzwasserwirtschaft und Gewässerökologie

InsuRE II – Analyse und versicherungstechnische Bewertung von Naturrisiken

Risikobasierte Analyse und Bewertung der Hochwassergefährdung in Vorarlberg.

Zeitraum: 04/2014 – 03/2017

Partner: Vorarlberger Landes-Versicherung V.a.G., Universität Innsbruck – Institut für Geographie, FH Vorarlberg

Klimastrategie

Erstellung einer umfassenden Klimaschutz- und Klimawandelanpassungsstrategie für das Land Tirol.

Zeitraum: 02/2013-01/2017

Partner: Umweltbundesamt, Universität Innsbruck

FFSA Flood Frequency and Seasonality Analysis – Hochwasserstatistik und Saisonalitätsauswertung

Entwicklung einer maßgeschneiderten Softwarelösung für die Analyse von Hochwasserwahrscheinlichkeiten und der Saisonalität von Abflüssen.

Zeitraum: 06/2015 – 01/2016

Auftraggeber: Tiroler Wasserkraft AG

Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel in Tiroler Gemeinden

Aufbereitung der wichtigsten Ergebnisse der Tiroler Klimastrategie für Tiroler Gemeinden.

Zeitraum: 12/2014-12/2015

Partner: Umweltbundesamt, Universität Innsbruck

Anpassungsstrategie Vorarlberg

Verletzlichkeitsanalyse in Zusammenarbeit mit Vertretern des Amts der Vorarlberger Landesregierung.

Zeitraum: 05/2015-07/2015

Partner: alpS war alleiniger Auftragnehmer

Klimawandelfolgen in Vorarlberg nach Sektoren und Regionen – Verletzlichkeit- und Risikoanalyse

Verletzlichkeits- und Risikoanalyse von drei Tourismusregionen Vorarlbergs.

Zeitraum: 04/2013-03/2014

Partner: Management Center Innsbruck, Universität Innsbruck

Strategie zur Anpassung an den Klimawandel in Salzburg

Erstellung einer Klimaanpassungs-Strategie für das Land Salzburg.

Zeitraum: 08/2016-05/2017

Partner: alpS war alleiniger Auftragnehmer

Klimawandelanpassung in Wolfurt

Analyse von zu erwartenden Klimafolgen, gekoppelt mit einer Auswertung der Risikolandschaft, um erste Anpassungsmaßnahmen zu entwickeln.

Zeitraum: 04/2017-12/2017

Partner: alpS war alleiniger Auftragnehmer

Anpassung an den Klimawandel im Tourismus

Erfassung der Auswirkungen des Klimawandels auf den Sektor Tourismus und Identifikation von Anpassungsoptionen gemeinsam mit Branchenvertretern.

Zeitraum: 02/2017-12/2017

Partner: Subauftragnehmer

Climate Change Impact Maps for Austrian Regions

Das Gesamtziel von CLIMA-MAP ist einerseits, das Verständnis von Klimawandelfolgen in österreichischen Gemeinden zu erhöhen, und andererseits, entsprechendes Wissen in Entscheidungsfindungsprozesse zu integrieren, um so Gemeinden eine erfolgreiche Anpassung an den Klimawandel zu ermöglichen.

Zeitraum: 02/2016-05/2018

Partner: Umweltbundesamt, EURAC, Universität für Bodenkultur

Hochwasserprognose für den Tiroler Inn

Entwicklung eines umfassenden Abfluss- und Hochwasserprognosesystems für den Inn in Tirol.

Zeitraum: 10/2003-03/2018

Partner: Tiroler Wasserkraftwerke AG, Universität Innsbruck, TU Wien

MUSICALS – Simulation des Schmelzwasserabflusses von Schnee und Eis in alpine Speicherseen

MUSICALS hat zum Ziel, Wasserverfügbarkeit und Abflussmengen in Tirol sowie deren zukünftige Veränderung zu identifizieren und zu quantifizieren.

Zeitraum: 04/2010-03/2018

Partner: Tiroler Wasserkraftwerke AG, Universität Innsbruck, TU Wien

TripleA – Action for Adaptation Awareness

Entwicklung, Anwendung und Wirkungsmessung von innovativen Konzepten und Methoden zur Kommunikation von Klimawandelanpassung.

Zeitraum: 04/2014-03/2017

Partner: Universität Innsbruck - Institut für Geographie, TIWAG - Tiroler Wasserkraft AG, Elektrizitätswerke Reutte AG, Energie Tirol, Energie West Management- und Service-GmbH, Illwerke VKW, IKB - Innsbrucker Kommunalbetriebe, Ingenieurbüro Kreuzer, Ingenieurbüro Tassenbacher, Klimabündnis Tirol, Land Tirol, Landwirtschaftskammer Tirol, ÖKOLOG Schulen, Österreichisches Umweltzeichen, Umwelt Verein Tirol, BHAK/BHAS Lienz, Katholisches Oberstufenrealgymnasium Zams, PORG Volders, Reithmann Gymnasium Innsbruck

CCAware – Climate Change Awareness

Wissenschaftliche Analyse und Wirkungsmessung im Bereich Kommunikation von Klimawandelanpassung in multi-stakeholder settings.

Zeitraum: 04/2014-03/2017

Partner: Universität Innsbruck – Institut für Geographie

+43 512 392929-0